Aspectos românticos, naturalistas e simbolistas em A mulher sem sombra de Hugo von Hofmannsthal

  • Karin Volobuef
Palavras-chave: Hugo von Hofmannsthal, A mulher sem sombra, Simbolismo, Romantismo, Naturalismo

Resumo

Die Erzählung Die Frau ohne Schatten, von Hugo von Hofmannsthal, besteht aus einem dichten Gewebe von Symbolen zusammen mit einer stilisierten Landschaft, wo sich die rätselhafte Handlung der Personen abspielt. Die märchenhafte Atmosphäre und so manche Motive wurden aus der Romantik hergeleitet, doch wiederum führt uns der Autor in eine Welt von Leid und Elend, die beinahe naturalistische Züge aufweist. In meinem Essay möchte ich diese ästhetische Vielfalt des Textes behandeln, indem ich einige Elemente veranschauliche, die dem Symbolismus, der Romantik und dem Naturalismus entstammen.

Downloads

Não há dados estatísticos.

Biografia do Autor

Karin Volobuef

A autora é Professora Doutora do Departamento de Letras Modernas, Área de Língua e Literatura Alemã, UNESP.

Publicado
2000-11-05
Como Citar
Volobuef, K. (2000). Aspectos românticos, naturalistas e simbolistas em A mulher sem sombra de Hugo von Hofmannsthal. Pandaemonium Germanicum, (4), 223-256. https://doi.org/10.11606/1982-8837.pg.2000.64195
Edição
Seção
Literatura/Cultura - Literatur-/Kulturwissenschaft